Permakultur und -wall

Im Frühjahr 2007 haben wir unser Experiment Permakultur gestartet und einen Teil unsere Grundstückes gepflügt und mit Bodenverbesserungspflanzen kultiviert. Auf diesem Landstrich sollen Obstbäume von alten widerstandsfähigen Obstsorten und Wildobststräucher rein biologisch angebaut werden. Damit diese dann etwas vor Wind geschützt sind und sich die Wärme besser halten kann, wird das Gelände mit einem bepflanzten Wall umzogen. Der Wall besteht aus Baumwurzeln, Stammesresten, Ästen, Steinen und aufgeschütteter Erde. Sobald dieser befestigt ist, soll auch er mit Wildobsthecken bepflanzt werden.